blaues Haus

Rudolf H. Herget
Informationen
Programmheft
Gästebuch
Foto-Galerie
Kontakt
Impressum
Startseite

Gästebuch

Auch das Gästebuch dient als Erinnerung an die wunderschönen Zeiten. Es sind leider keine neuen Einträge mehr möglich.

 

Das Gästebuch hat 42 Beiträge am 08.04.2020 um 00:57 Uhr
Seite:1 2 34 5 Login
von: Erika Dietz
am: 13.02.2014 um 13:07 Uhr
Eintrag: 22
Der Gedanke,dass in diesem Jahr keine Nacht der Poesie auf dem Kreuzberg stattfindet, stimmt mich sehr traurig. Rudolf Herget hat mir mit dieser Veranstaltung den Blick fürs Universum geöffnet. Ich bin ihm sehr dankbar für dieses Erlebnis auf dem Kreuzberg. Er ist jetzt bei der Quelle allen Seins, unserem Gott. Sein Weitblick hat uns zu Lebzeiten schon eine Tür dorthin geöffnet.
Ruhe in Frieden
von: Peter Schott
am: 12.02.2014 um 18:22 Uhr
Eintrag: 21
Liebe Poesie-Freunde,

geht es Euch auch so? Ich kann es noch gar nicht glauben, dass Herr Rudolf H. Herget verstorben ist. "Rhöner Sommer, Rudolf Herget und die Nächte der Poesie" gehören für mich zusammen.
Ich habe ihn stets bewundert - wie er da stand, mit seiner Rose in der Hand und seinen poetischen Erzählungen auf den Lippen. Und ich bin sehr dankbar, dass ich ihn 2013 an drei verschiedenen Orten erleben durfte.

Möge Herr Rudolf H. Herget bei Gott weiterleben im Himmel der Poesie.

In stiller Trauer und mit dankbaren Erinnerungen,

Peter Schott
von: Schwenke Karin und Wilfred
am: 11.02.2014 um 13:51 Uhr
Eintrag: 20
Der Tag ist ärmer geworden,
doch die Nacht wird heller,
denn ein neuer Stern ist aufgestiegen.

Wir waren bei der ersten " Nacht der Poesie" auf dem Kreuzberg dabei.
seitdem war Herr Herget ein Teil des Heiligen Berges geworden.

Danke für die schönen Stunden auf dem Heiligen Berg der Franken!

W + K
von: Dieter Slowik
am: 11.02.2014 um 10:32 Uhr
Eintrag: 19
Es bleiben die schönen Erinnerungen.

Rudolf Herget machte die Veranstaltungen der Nächte der Poesie
jedes Mal zu einem einmaligen, besonderen Erlebnis. Nie hatte man das Gefühl,
dass es Routine oder Plicht für ihn war, die Abende und Nächte zu gestalten.
Glücklich, wer einige davon mit Ihm teilen konnte.
Der Verlust schmerzt, die Erinnerung tröstet.

Vielen Dank,

Dieter Slowik
von: Brigitte
am: 10.02.2014 um 21:58 Uhr
Eintrag: 18
Lieber Herr Herget,
vielen Dank für viele unvergessliche Nächte der Poesie, besonders die lange Nacht auf dem Kreuzberg wird mir immer in Erinnerung bleiben.
Sie werden mir fehlen.
von: Andreas
am: 10.02.2014 um 11:24 Uhr
Eintrag: 17
Vielen Dank für viele Stunden und Nächter voller Träume. Sie haben es möglich gemacht, dass die Menschen mit offenen Augen in unbeschwerte Traumwelten eintauchen und sich in diesen verlieren konnten. Sie haben dieses Geschenk selbstlos und voller Freude gegeben. Dafür danke ich Ihnen.
Ich wünsche Ihnen eine gute Reise und sende Ihnen zum Abschied ein Gedicht von Joseph Freiherr von Eichendorff:

Es war, als hätt der Himmel
die Erde still geküßt,
daß sie im Blütenschimmer
von ihm nun träumen müßt.
Die Luft ging durch die Felder,
die Ähren wogten sacht,
es rauschten leis die Wälder,
so sternklar war die Nacht.
Und meine Seele spannte
weit ihre Flügel aus,
flog durch die stillen Lande,
als flöge sie nach Haus.
von: Gerda & Rainer Grundmann
am: 10.02.2014 um 11:06 Uhr
Eintrag: 16
Lieber Rudi,

bei „Der kleine Prinz“ haben wir ein wunderschönes Zitat gefunden, das dir offensichtlich auf den Leib geschrieben wurde:

Es wird aussehen, als wäre ich tot;
aber das wird nicht wahr sein.
Und wenn du in der Nacht
zum Himmel auf siehst,
so wird es sein, als lachen alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen bin,
weil ich auf einem von ihnen lache.

Antoine de Saint-Exepuéry

Danke für die schönen Stunden, wir werden dich vermissen, aber nie vergessen; in unseren Herzen lebst du weiter.

Gerda & Rainer
von: Michael
am: 10.02.2014 um 08:42 Uhr
Eintrag: 15
Danke für die schönen Abende voller Harmonie und Poesie. Sie werden uns immer in guter Erinnerung bleiben.

Michael
von: Oliver Nissyt
am: 09.02.2014 um 23:59 Uhr
Eintrag: 14
Unter Schock habe ich soeben erfahren das unser "Erzähler der Nacht" sich auf die Reise gemacht hat. Lieber Rudolf du warst für mich und viele Freunde ein Licht in der dunklen Nacht. Danke für die vielen besonderen Momente die du uns geschenkt hast. Du wirst für immer In unserem Herzen sein.

Oliver
von: Moni und Albrecht
am: 09.02.2014 um 20:03 Uhr
Eintrag: 13
Völlig erschrocken und geschockt haben wir eben gerade in Osthessen news vom Tode von Rudi Herget erfahren. Wir sind sehr traurig!! Besuchen wir doch schon seit vielen Jahren, öfters in jedem Sommer, gemeinsam seine Nächte der Poesie und freuten uns schon sehr auf seine schönen Abende in 2014. Um nach seinen Worten: " Und wenn du dich getröstet hast, wirst Du froh sein, mich gekannt zu haben!" Wir sind wahnsinnig froh, ihn kennengelernt zu haben und werden ihn und die schönen Erinnerungen nie vergessen. Ich habe die letzte Rose von der Vorstellung 2013, beim kleinen Prinz, die ich von ihm auf der Wasserkuppe bekommen habe, noch getrocknet! Dir, lieber Thomas Bayer und deiner Frau, liebe Grüße. Moni und Albrecht
Seite:1 2 34 5 Login